Ashoka

Das indische Restaurant Ashoka ist unserer Meinung nach eine kleine Perle in Osnabrück. Wer auf indische Speisen oder einfach mal auf etwas anderes steht, wird im original indischen Restaurant Ashoka mitten in Osnabrück nicht enttäuscht.

Das Restaurant befindet sich in der Herrenteichstraße, unweit von der L&T Markthalle. Wer mit dem Auto anreist kann beispielsweise im Parkhaus L&T parken (Zufahrt über Herrenteichstraße) und ist dann in 2 Minuten per Pedes im Ashoka. EInmal angekommen überzeugt bereits beim Eintreten das indische Flair wie beispielsweise der große Wadteppich, die vielen Details, aber auch der leckere Geruch der Speisen aus dem Tandoori. Man kann zudem auf der oberen Etage Platz nehmen und das Geschehen unten beobachten.

Angeboten werden typisch indische Speisen wie Tandoori Murgh, Lamb Tikka, Curry-Gerichte aber auch vegetarische Gerichte wie zum Beispiel Palak Paneer (hausgemachte Käsewürfel mit Spinat) oder Aaloo Gobhi Masala (Blumenkohl und Kartoffeln in Zwiebel-Tomatensoße).  Für internationale Gäste sind alle Speisen auch auf englisch beschrieben.

Die Preise im indische Restaurant Ashoka sind mittelmäßig bis etwas überdurchschnittlich. Tandoori-Spezialitäten beginnen bei rund 11 Euro, Curry-Spezialitäten sind bereits ab 9,80 Euro zu haben.

Lieferdienst:
Innerhalb von Osnabrück liefert das Ashoka auch kostenlos aus. Der Mindestbestellwert beträgt allerdings 18 Euro.

Öffnungszeiten:
Geöffnet hat das indische Restaurant Ashoka täglich von 17:30 Uhr. Der Bringdienst liefer bis 22:30 Uhr aus.

Fazit:
Von uns bekommen nicht viele Restaurants 5 Sterne, dieses Restaurant hat es mit den leckeren Speisen aber auf jeden Fall verdient.

Einziges Manko: Das frisch zubereitete Gemüse der Tandoorigerichte steigt auf den oberen Plätzen etwas stark in die Nase. Hier sollte man ich also nicht unbedingt oben, direkt an das Geländer sitzen. Dennoch von uns stolze 5 von 5 Sterne, wir gratulieren!

Kontakt:
Indisches Restaurant Ashoka, Herrenteichsstraße 1, 49074 Osnabrück
Telefon: 0541 260505

2 Gedanken zu „Ashoka“

  1. Aufgrund des hier so hochgelobten Eintrags sind wir gestern im Ashoka gewesen. Es ist nicht übertrieben, das Restaurant ist wirklich einsame Spitze. Leider gibt es kein Kokos-Curry, aber das ist auch gar nicht schlimm bei der großen Auswahl. Es war so lecker, dass wir für nächste Woche gleich nochmal einen Tisch reserviert haben. Unbedingt hingehen! Ich würde 6 Sterne vergeben wollen, wenn es gehen würde.

  2. Unbedingt hingehen! Wir wohnen in Amsterdam wo es viele indische Restaurants gibt. Wir waren zur Adventzeit im letzten Jahr in Osnabrueck und haben 3 Tage hintereinander im Ashoka gegessen, so gut haben uns die herrlichen Spezialitaeten gefallen. Und die Bedienung und das Ambiente waren auch sehr, sehr gut. Beim naechsten Besuch an Osnabrueck gehen wir bestimmt wieder hin. Fuer was man aufgetischt bekommt, sind die Preise sehr akzeptabel.

Kommentare sind geschlossen.